Montag, Dezember 11, 2017
Der Leipziger Handwerkskurier – Unabhängig für das Handwerk in Leipzig

Helfende Hände in Aktion – Gut „abgeschnitten“ mit haarkräftiger Unterstützung

Helfende Hände - c) Jana Zimmerling

Helfende Hände – c) Jana Zimmerling

Wie schon im Juni, so waren Sie auch im September wieder aktiv – die helfenden Hände zu Gunsten der McDonalds Kinderhilfe. 

Die Initiatoren Friseur Michéle und  Schulz und Wergiew Friseure, die sich am Nachmittag des 20. September in der Messehofpassage wieder regen Andrangs erfreuten, sind die Paten der Ronald McDonald Rutsche im Ronald McDonalds Haus Leipzig.

Das Prinzip ist einfach. Die Besucher bekommen für 10 Euro einen individuellen Haarschnitt und der gesamte Erlös wird zu Gunsten des Ronald McDonald Hauses – Für Familien schwer kranker Kinder – gespendet. So kam an den beiden Tagen des Projektes „Helfende Hände in Aktion 2014“ wieder eine erhebliche Summe als Spendengeld zusammen.

Auch für das kommende Jahr sind wieder zwei Aktionstage geplant. Der Leipziger Handwerkskurier wird natürlich wieder darüber berichten und an einem der Aktionstage vor Ort sein.

Das Friseurhandwerk ist aufgerufen sich anzuschliessen

Die Initiatoren freuen sich natürlich nicht nur über zahlreiche Besucher, welche mit Ihren 10 Euro den Erlös erst möglich machen, sondern auch über interessierte Friseure, die sich im nächsten Jahr am 20. Juni und am 19. September an den Aktionen beteiligen wollen.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen aus dem Friseurhandwerk Leipzig melden sich ganz einfach bei Michelé Moritz-Opre unter der Telefonnummer: 0341 – 99 0 444 0 oder per eMail: kontakt@friseur-michele.de.

Über den Autor

Jahrgang 1973 - gebürtiger Leipziger - Chefredakteur des Handwerkskurier

Hinterlasse einen Kommentar