Montag, Dezember 11, 2017
Der Leipziger Handwerkskurier – Unabhängig für das Handwerk in Leipzig

Gut gestylt durch die kalten Jahreszeiten

Von der Frisurenmodepräsentation Herbst/Winter der Friseurinnung Leipzig

Umjubeltes Finale - (c) Daniela Wirth

Umjubeltes Finale - (c) Daniela Wirth

Am 21. September lud das Modeteam der Friseurinnung Leipzig zur traditionellen Präsentation der Frisurenmode der Herbst- und Wintersaison 

Wie immer folgten mehr als 230 Fachgäste des Friseurhandwerks der Einladung in die Alte Wollkämmerei um einer wirklich gelungenen Show beizuwohnen.

Man ist ja mit der Zeit ein sehr hohes Niveau gewohnt – entsprechend sind die Erwartungen. Und dennoch gelingt es den Machern, uns jedes Mal auf‘s Neue zu faszinieren.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die aktuelle Frisurenmode für die Dame und den Herren – natürlich traditionell live vor Publikum geschnitten.

Von Pixie, Bob und der Quadratur des Kreises spricht man bei der Dame in dieser Saison. Kurzhaarfrisuren wie auch Schulterlang – frech, ein wenig wild und dennoch stilvoll, dominieren den Look. Spätestens seit „Pulp Fiction“ Kult, der Bob, mal mit mal ohne Pony, wohl einer der beliebtesten Cuts der Welt liegt in verschiedenen Variationen genau im Trend.

Retrowelle, oder die Rückkehr des Gentlemen könnte man bei den Herren die neuen Looks nennen. Elegante Scheitelfrisuren mit allgemein zurückfrisierten Seitenpartien, während bei den jüngeren Herren durchaus dynamische Looks im Trend liegen. Mutigere Geschlechtsgenossen können auch mal verlockend sein, sprich sich mit den richtigen Wellen ins rechte Licht setzen.

Nach der Pflicht bleibt die Kür 

Zum Ende des offiziellen Programmteils zeigte das Modeteam vier eigenentwickelte Brautfrisuren – natürlich live erstellt! Da hauchte der Glamour schon durch den Saal, nicht zuletzt durch die prachtvollen Brautkleider der Models.

Mit einem imposanten Finale rockte die Bühne zum Ende nochmal richtig auf. Die Stimmung perfekt, die Show gemeistert, das Publikum mit Standing ovation… Respekt, und weiter so!

 

Über den Autor

Jahrgang 1973 - gebürtiger Leipziger - Chefredakteur des Handwerkskurier

Hinterlasse einen Kommentar